Zahnarztphobie 

Die Zahnbehandlung wird trotz ausreichender Lokalanästhesie von vielen Patienten als eine sehr unangenehme und bedrohliche Situation empfunden. In bestimmten Situationen ist jedoch nach Einschätzung des Arztes oder Zahnarztes eine Behandlung unter örtlicher Betäubung nicht möglich, dann kann sich die Indikation zur zahnärztlichen Therapie in Dämmerschlaf oder sogar in Intubationsnarkose (ITN) ergeben.

Quelle: